Leckeres für die Piratenparty
  •  

Leckeres für die Piratenparty

Das Wetter wird langsam besser und die Parties können bald wieder im Freien stattfinden. Eine super Idee für draußen ist zum Beispiel eine verwegene Piratenparty. Und weil Schiffe entern und Beute machen enorm hungrig macht, haben wir uns für Euch gestern in die Küche gestellt und ein paar tolle Pizza-Muscheln gemacht. Die sind ebenso lecker wie easy zuzubereiten.

Das braucht ihr für 12 Pizza-Muscheln:

  • 2 Rollen fertigen Pizzateig
  • 1 Eigelb
  • 3 Esslöffel Milch
  • 100 g passierte Tomaten (Manchmal ist beim Pizzateig auch gleich eine Soße dabei. Die könnt Ihr natürlich auch verwenden)
  • Belag nach Belieben, z.B. Salami, Schinken, Mais, Champignons, ...
  • 200 g Reibekäse
  • 6 Mini-Mozzarella-Kugeln

Als erstes den Backofen vorheizen - 180 Grad bei Umluft oder 200 Grad bei Ober- und Unterhitze. Jetzt stecht Ihr aus dem Pizzateig 24 Kreise aus. Die Kreise sollten einen Durchmesser von ungefähr sechs bis acht Zentimetern haben. Wenn Ihr dazu keinen passenden Ausstecher habt, tut auch ein Glas gute Dienste. Die ausgestochenen Kreise legt Ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Wenn Ihr passierte Tomaten benutzt, dann macht daraus ein Tomatensoße, indem Ihr sie mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzt. Nun bestreicht Ihr die Hälfte der Teigkreise mit der Tomatensoße und belegt sie nach Belieben mit Wurst, Gemüse und Reibekäse. Das könnt Ihr auch gemeinsam mit den Kids machen. Dann bekommt jeder auf jeden Fall das, was er mag.

Die zweite Hälfte der Kreise kerbt Ihr mit einen spitzen Messer so ein, dass sie wie eine Jakobsmuschel aussehen. Damit die Muschel eine tolle Farbe bekommt, verquirlt Ihr das Eigelb mit der Milch und bestreicht die Teigkreise damit.

Jetzt kommt alles für ca. 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Nach dem Backen lasst Ihr die Pizza am besten ein paar Minuten abkühlen. Dann kommt auf jede belegte Muschelhälfte eine halbe Mozzarella-Kugel. Das ist die Perle. Dann setzt Ihr leicht schräg den unbelegten Teil oben drauf, so dass man die Perle noch ein bisschen sieht. Das sieht hüsch aus und ist super lecker. Außerdem lassen sich die Pizzamuscheln problemlos mit den Fingern essen.

Also nix wie ran und nachgemacht.