Kindergeburtstag rund um die Welt
  •  

Andere Länder, andere Sitten. Wir möchten Dir in einer Interview-Reihe vorstellen, wie rund um den Globus Kindergeburtstag gefeiert wird. Den Auftakt unserer kleinen Interview-Serie macht Sarah aus Ägypten. Sarah ist in Kairo geboren und aufgewachsen. Heute ist sie Mutter von zwei aufgeweckten Jungs und lebt in Berlin.

Sarah, was ist anders beim Kindergeburtstag feiern in Ägypten?

In Ägypten wird meistens nicht soviel vorausgeplant. Eine Einladung kann auch schon mal nur einen Tag vorher ankommen. Wenn ein Kind zum Kindergeburtstag eingeladen wird, gilt die Einladung auch für Geschwisterkinder und Eltern. Die Feiergemeinde kann also sehr schnell ganz schön groß werden. Der Spaß kommt dann oft von ganz allein.

Wie waren Deine Geburtstage damals?

Meine Geburtstage waren immer sehr schön. Meine Mutter hat sich viel Mühe gemacht mit der Vorbereitung. Sie hat in Büchern nach Ideen gesucht und sich immer wieder neue Spiele ausgedacht. Außerdem haben wir uns immer verkleidet. Meine Geburtstage als Kind waren also immer echt cool, aber nicht wirklich traditionell.

Gibt es ein besonderes Geburtstagsessen in Ägypten?

Eigentlich nicht. Natürlich darf auch in Ägypten der Geburtstagskuchen nicht fehlen. Der ist aber auch in jeder Familie anders. Mein Lieblingskuchen war immer Schokoladenkuchen. Diese Leidenschaft habe ich bis heute nicht verloren. (lacht)

Was sich an der Art, wie in Ägypten Kindergeburtstag gefeiert wird, geändert, seit Du ein Kind warst?

Inzwischen sind die Geburtstagsfeiern mehr Statussymbol als alles andere. Meist wird nicht mehr zu Hause gefeiert. Es geht darum, die tollste Location zu mieten und die prunkvollste Torte aufzufahren. Das ist ein bisschen schade, weil der Spaß vom Stress im Vorfeld aufgefressen wird.

Was ist Deine tollste Geburtstagserinnerung?

Einmal hat mir mein Vater zum Geburtstag aus Spanien ein Flamencokleid mitgebracht. Es war blau mit weißen Punkten und ich habe ich es einfach nur geliebt. Ich habe es den ganzen Tag getragen und wäre am liebsten damit ins Bett gegangen.

Gibt es eine typisch ägyptische Tradition, die Du unseren Lesern gern ans Herz legen möchtest?

Eine typische Geburtstagstradition fällt mir jetzt nicht. Aber wenn es generell ums Feiern geht, finde ich es toll, dass wir Ägypter immer alle Feste gemeinsam feiern - ganz unabhängig von Herkunft und Religion. Die Muslime feiern zusammen mit den Christen Weihnachten, dafür lassen die Christen auch das Zuckerfest nicht aus. Das ist schön.

Vielen Dank, Sarah, für das Interview.